Empfehlungen

DAS SAGEN UNSERE KUNDINNEN

Wir freuen uns, mit Ihnen Berichte von Frauen teilen zu können, die unsere Produkte tragen. Es gibt da draußen so viele Geschichten, wie es Frauen gibt – dies sind nur einige Beispiele. Erfahren zu dürfen, wie Christine Headwear Frauen jeden Alters geholfen hat, sich wieder wie sie selbst zu fühlen, nachdem sie einen Teil oder all ihre Haare verloren haben, bedeutet uns viel. Wir sind stolz, so viele Christine Headwear Botschafterinnen zu haben. Wenn Sie Ihre Geschichte mit anderen Frauen in der gleichen Situation teilen möchten, schreiben Sie uns bitte unter info@christineheadwear.dk.
Niemand möchte eine Frau mit Haarproblemen sein ... oder ein Mann. Es ist weder etwas, was ich mir zu Weihnachten noch zu meinem Geburtstag gewünscht habe. Aber es ist da. Mein Zwillingsbruder verlor mehrmals alle Haare ab 9 Jahren bis in seine späten zwanziger, als er sie wieder verlor und sie wegblieben. Ich denke, die Leute glauben, dass Männer es leichter haben, eine Glatze zu bekommen - aber es war nicht einfach für ihn und nach so vielen Jahren als stolzer, gutaussehender Glatzkopf fühlt er sich unwohl oder „anders“.

Ich hatte wirklich gehofft, dass ich nicht sein wahrer „Zwilling“ sein würde. Wir sehen uns sehr ähnlich, aber ich wollte ihm nicht SO ähnlich sein :).
Nach Schilddrüsenkrebs und Bestrahlung fielen mir jedoch alle Haare aus. Einfach so - Boom! Weg. Wimpern ... Augenbrauen ... einfach alles.
Jetzt ... kann ich zum Glück die Farbe meiner Perücke auswählen ... den Hut, den ich trage, und die Tage mit oder ohne Haare ... Wie auch immer, auch eine Glatze hat ihre Vorteile ... lass dir von niemandem etwas anderes sagen. Nach 9 Jahren denke ich immer noch, wie positiv es ist.

Aber ich habe trotzdem jeden Tag gelitten ... trage ich eine Perücke - eine Kappe mit Haaren oder eine Glatze? Ich habe die wunderschönen Freedom Hair Perücken gekauft ... für VIEL Geld, aber mal ehrlich, fühlst du dich als GANZES in diesen Dingern? NORMAL. Aber an den Tagen, an denen ich Tennis spielen oder mit den Hunden spazieren gehen wollte - und es war heiß - machten mich die Perücken nur elend. Ich wollte „normal oder weiblich aussehen, aber kein Hut hat funktioniert … sie waren zu groß oder zu wuchtig oder ließen mich NOCH KAHLER aussehen. Dann ... habe ich dich gefunden. Und OMG … Deine Kopfbedeckungen …!!!!!

Meine Reise war anstrengend … aber als ich deine Mützen fand, machte ich einen ziemlich langen Seufzer der Erleichterung. Ich habe deine Mützen an Freunde verschenkt, die eine Chemotherapie durchlaufen haben - aus einer Chemotherapie, einer Bestrahlung kamen oder Alopezie hatten ... aus welchem Grund auch immer. Jeder Einzelne sagte, wie großartig die Mützen/Kappen sind und wie glücklich sie sind - so wie ich -, eine Kopfbedeckung zu haben, die beides hat, sowohl einen Lichtschutzfaktor als auch ein hinreißendes Aussehen. Meine gute Freundin, die an Brustkrebs erkrankt war, trug es, als ihr Haar auf ihrer Reise nach Cabo nachwuchs. Sie sagte, es sei das beste Accessoire, das sie je hatte!

Jetzt gehe ich mit meiner süßen Kappe oder Mütze in den Laden und sehe einfach gut aus. Ich spiele Tennis - ich gehe mit den Hunden spazieren und teile meine Geschichte mit immer mehr Menschen. Denn egal wie gesund ich aussehe - ich werde immer noch gefragt, wie meine Behandlung war - wie lange ich Krebs hatte … von wirklich netten Leuten, aber - mir geht es gut. Ich bin gesund und deine Kopfbedeckungen helfen mir, ICH selbst zu sein.

Vielen Dank - von ganzem Herzen. Ihr seid liebenswerte Menschen und immer so nett, wenn ich anrufe oder eine E-Mail sende, um etwas nachzufragen oder zu bestellen. Wirklich toll und nochmal - ich bin so dankbar.

Rebecca Strobel, Colorado, 54 Jahre, Golden Colorado, USA
„Ich verwende die Kopftücher von Christine Headwear seit 2005. Ich habe kreisrunden Haarausfall und gehe nicht davon aus, dass meine Haare jemals wieder wachsen werden. Anfangs hat es mich sehr mitgenommen, als mir die Haare ausgingen. Schon immer hatte ich Haarbüschel verloren, die dann aber wieder nachgewachsen sind. Als ich mit 21 mein gesamtes Haar zu verlieren begann, war ich sehr traurig. Während ich die letzten verbliebenen Strähnen vor dem Spiegel abschnitt, dachte ich ‚Das war's. Niemand wird mich je wieder attraktiv finden. Ich werde irgendwann allein enden.’

Ein Jahr lang trug ich eine Perücke und war mir dessen stets sehr bewusst. Ich musste immer besonders aufpassen, wenn ich die Mütze absetzte. Eines Tages schmolz mein Pony, als ich einen Kuchen aus dem Ofen holte. Eine Perücke zu tragen, war auch nicht gerade bequem. Vor allem im Sommer hat sie gejuckt und war sehr warm.

Dann las ich einen Artikel über eine Frau, die Krebs hatte und wunderschöne Kopftücher trug. ‚So ein Kopftuch will ich auch’, dachte ich. Und seit diesem Tag trage ich Kopftücher. Das hat mir sehr geholfen. Zum Einen, weil sie bequem sind, und zum Anderen, weil die Menschen dadurch gleich sehen, dass ich anders bin. Ich musste nicht mehr vortäuschen, Haare zu haben und wie jedes andere 22-jährige Mädchen zu sein. Ich bin auch nicht allein geendet. Ich habe meinen Prinzen gefunden. Wir haben geheiratet und zwei Kinder.

Ich trage jetzt fast immer ein Kopftuch. Ich habe mit Kopftuch geheiratet, ich mache Sport mit Kopftuch und ich gehe mit Kopftuch auf Arbeit. Es ist keine große Sache mehr für mich. Häufig vergesse ich es sogar. Es fühlt sich für mich natürlich an. Meine Kinder wissen, dass ich keine Haare habe und erzählen ihren Freunden in Schule und Kindergarten, wenn sie gefragt werden, dass ich sie verloren habe.

Kopftücher sind so etwas wie mein Markenzeichen geworden: Ich bin die mit dem wilden Namen und den hübschen Kopftüchern!

Ich hoffe, dass anderen Frauen die Kopftücher genauso gefallen wie mir und dass sie immer daran denken, dass Schönheit nichts mit den Haaren, sondern mit der Person zu tun hat.“

- Ivalo Andreassen, Dänemark

Diese Mützen sind so bequem und lassen sich so angenehm tragen, dass ich Ihnen dafür danken wollte, dass man sie bei Ihnen bekommen kann. Sie helfen mir sehr, über die psychischen Beschwerden hinwegzukommen.

Wenn ich die Mützen trage, fühle ich mich FANTASTISCH! Sie entsprechen genau meinem „Stil“, und das ist wirklich ein tolles Gefühl, während man den Heilungsprozess durchmacht.

- Martine Bos, Belgien

"Ich wurde bei meiner Behandlung  für Krebs bei Christine Headwear vorgestellt, weil ich alle meine Haare verlor. Zuerst habe ich meine eigenen Kopftücher benutzt, aber bald habe ich herausgefunden, dass es viel zu lange dauert diese Kopftüchers zu stylen, und sie waren oft wegen des Materials zu warm.

Ich war sehr  zufrieden, sowohl die Turbane  als auch die Schals von Christine Headwear zu tragen. Es war schön, dass ich nicht immer darüber nachdenken musste, ob sie richtig passten, ob sie genug abdeckten oder abfiel. Es ist leicht zu sehen und zu fühlen, dass Christine Headwear  sich viel für die Details und den Fit interessiert. Die Bambus Turbane waren besonders leicht während des Tages zu tragen, sehr bequem  und sie brauchen nicht viel Zeit zu stylen. Die Kopftücher sind super leicht zu binden und man kann es fast nicht falsch machen. Sie passen perfekt. Ich habe die Schals auch während des Tages benutzt. Sie sind auch für Partys schön.

Ich kann  auf jeden Fall die Kopftücher anderen in der gleichen Situation empfehlen. Es macht einen großen Unterschied, dass sie richtig passen, sind nett zu tragen und nicht schwer zu stylen. Christine Headwear erfüllt alle Anspruchen. "
Lene Jensen, Dänemark


"Christine Headwear" modisch, bequem, sicher zu tragen und mit einem schönen Make-up und schönen Ohrringen zusammenzubringen -

Sie werden sicherlich nicht unbemerkt bleiben. Ich habe auf vielen verschiedenen Websites nach Kopfbedeckungen gesucht, aber Christine passt nicht zu Qualität oder Stil. Ich bin zögerlich bei der Verwendung von Turbanen, aber seit ich Christine entdeckt habe, fühle ich mich nicht mehr krank und jetzt ist es eine wunderbare Angewohnheit geworden ... Ich liebe es!!!

Xo Xo Emanuela Balduani, Italien